Zeitumstellung

Hintergrund der Zeitumstellung: Die Idee der Sommerzeit reicht bis zum Jahr 1784 zurück. Nachdem die Zeitumstellung immer wieder eingeführt und abgeschafft wurde, ist sie zuletzt 1980 als Reaktion auf die Ölkrise von 1973 in Kraft getreten. Seitdem ist das Vor- und Zurückstellen der Uhren mit dem Ziel Energie einzusparen geblieben. Laut dem deutschen Bundesumweltamt spart…

Effektive Getränke für einen guten Schlaf

Atemübungen, Meditation und Schäfchenzählen können zwar das Einschlafen erleichtern, funktionieren jedoch nicht bei jedem. Anstatt mit einer Schlaftablette das Einschlafen zu erzwingen, kann auch nach natürlichen Schlummertrunks gegriffen werden. Welche Getränke erleichtern das Einschlafen? Milch und Honig Milch und Milchprodukte beinhalten Tryptophan. Dieses gilt als schlaffördernd, da es eine Vorstufe des Schlafhormones Melatonin darstellt. Die…

„Schrägschlafen“ / gravity sleep / Gesunder Schlaf – von der Raumfahrtmedizin inspiriert

Schaf, Gesundheit, aber auch Krankheit gehen Hand in Hand! Schlafmangel macht nicht nur müde, sondern gilt auch als ein großer Risikofaktor für die körperliche sowie mentale Gesundheit! Im Schlaf werden Zellen repariert und erneuert, Informationen und Tageseindrücke verarbeitet, Organe und Gehirn entgiftet, das Immunsystem gestärkt und der Stoffwechsel angeregt. Nur mit ausreichend Schlaf funktionieren Körper…

Langzeitfolgen von Schlafmangel

Wer zu wenig schläft, fühlt sich nicht nur müde und schlapp, sondern ist auch nachweislich weniger konzentriert und leistungsfähig. Schlafmangel kann jedoch auch verheerende Folgen für die Gesundheit haben. Und das schon ab der ersten Nacht. Im Schlaf produziert der Körper wichtige Botenstoffe und Hormone. Kommt es nun zu einem Ungleichgewicht, so können die Folgen…

Verhaltensregeln für einen gesunden, erholsamen Schlaf

Gesunder, erholsamer Schlaf benötigt: Rhythmen: Der Idealfall ist, wenn Sie jeden Tag einen regelmäßigen Tagesablauf mit einer in etwa gleichbleibenden Einschlaf- und Aufwachzeit mit einer maximalen Abweichung von 1,5 Stunden einhalten. Ebenso wichtig ist es, den Rhythmus von Belastung und Erholung während des Tages einzuhalten – d.h., dass idealerweise auf eine Belastungszeit von ca. 90…

nächtliches Zähneknirschen

Unter Zähneknirschen (Bruxismus) versteht man eine Überaktivität der Kaumuskeln, bei der vor allem nachts die Zähne unbewusst aufeinandergepresst und manchmal sogar in einer Mahlbewegung hin und her bewegt werden. Dieses Knirschen schadet langfristig dem Gebiss und dem Kiefer. Es kann zu verspannten Kaumuskeln, Zahnschmerzen sowie abgeschliffenen Kauflächen oder Rissen im Zahnschmelz führen. Überwiegend tritt das…

Hausstaubmilben Allergie

Wer unter Allergien leidet, sollte besonders auf eine natürliche Ausstattung achten. Chemie- und schadstofffreie Produkte, beispielsweise ein lackfreier und somit formaldehydfreier Lattenrost, können den gesunden Schlaf fördern. Ebenso der Einsatz von Vollholz, welches frei von Schadstoffen ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie allergische Reaktionen entstehen können. Am häufigsten jedoch werden sie über den Hautkontakt, die…

Restless-Legs-Syndrom: Unruhige Beine während der Nacht

„Restless-Legs-Syndrom“ – ein Begriff, der vielen noch unbekannt ist. Dabei sind alleine in Österreich schätzungsweise 900.000 Personen von dieser neurologischen Störung betroffen, also ungefähr 10 % der Gesamtbevölkerung. Das Restless-Legs-Syndrom macht sich so bemerkbar, wie es der Name vermuten lässt: die Beine kommen einfach nicht zur Ruhe. Lästige Empfindungen wie Zwicken, Kribbeln, Ziehen oder ein…

Ein guter Start in den Tag

Gehören Sie nicht zu den Menschen, die morgens munter und fröhlich aus dem Bett springen? Fällt Ihnen das Aufstehen schwer?  Sind Sie ein Morgenmuffel und damit eher ein Nachtmensch, eine sogenannte Eule? Hier ein paar Tipps, wie Ihnen in Zukunft das Aufstehen leichter fällt: Regemäßiger Schlafrhythmus: ständig abweichende Schlafenszeiten bringen die innere Uhr aus dem individuellen…