Zeitumstellung

Hintergrund der Zeitumstellung: Die Idee der Sommerzeit reicht bis zum Jahr 1784 zurück. Nachdem die Zeitumstellung immer wieder eingeführt und abgeschafft wurde, ist sie zuletzt 1980 als Reaktion auf die Ölkrise von 1973 in Kraft getreten. Seitdem ist das Vor- und Zurückstellen der Uhren mit dem Ziel Energie einzusparen geblieben. Laut dem deutschen Bundesumweltamt spart…

Bewegung und Schlaf

Bewegung und Schlaf Bewegung baut aufgestaute Anspannung und Energie ab. Doch Sport kann noch mehr: Glückshormone werden produziert. Die Blut- und Sauerstoffversorgung des Gehirns wird angeregt und damit die “geistige Fitness” verbessert,- Sport macht schlau. Das Immunsystem wird gestärkt und der Gesundheitszustand verbessert sich. Der Blickwinkel auf die Stresssituationen ändert sich durch sportliche Betätigung. Stressresistenz steigt langfristig an, dass…

„Schrägschlafen“ / gravity sleep / Gesunder Schlaf – von der Raumfahrtmedizin inspiriert

Schaf, Gesundheit, aber auch Krankheit gehen Hand in Hand! Schlafmangel macht nicht nur müde, sondern gilt auch als ein großer Risikofaktor für die körperliche sowie mentale Gesundheit! Im Schlaf werden Zellen repariert und erneuert, Informationen und Tageseindrücke verarbeitet, Organe und Gehirn entgiftet, das Immunsystem gestärkt und der Stoffwechsel angeregt. Nur mit ausreichend Schlaf funktionieren Körper…

Heißes Bad

Ein warmes Bad am Abend entspannt die Muskeln und sorgt dafür, dass man sich entspannt fühlt. Schlafexperten raten den Zeitpunkt des Bades so zu wählen, dass Sie nicht direkt danach schlafen gehen. Geben Sie Ihrem Körper noch ein wenig Zeit, um das entspannende Gefühl zu genießen und auch ein wenig abzukühlen. Achten Sie auf die…

Besserer Schutz durch ausreichend Schlaf nach einer Impfung.

Besserer Schutz durch ausreichend Schlaf nach einer Impfung. Die Wechselwirkung zwischen einem intakten Immunsystem und gutem Schlaf wurde bereits mehrfach wissenschaftlich untersucht und belegt. Zu den Funktionen der Immunabwehr zählt auch die Bildung von Antikörpern. Das Ziel einer Schutzimpfung ist es, durch die Verabreichung eines Erregers die Produktion der passenden Antikörper auszulösen. Dies legt die…

nächtliches Zähneknirschen

Unter Zähneknirschen (Bruxismus) versteht man eine Überaktivität der Kaumuskeln, bei der vor allem nachts die Zähne unbewusst aufeinandergepresst und manchmal sogar in einer Mahlbewegung hin und her bewegt werden. Dieses Knirschen schadet langfristig dem Gebiss und dem Kiefer. Es kann zu verspannten Kaumuskeln, Zahnschmerzen sowie abgeschliffenen Kauflächen oder Rissen im Zahnschmelz führen. Überwiegend tritt das…

Hausstaubmilben Allergie

Wer unter Allergien leidet, sollte besonders auf eine natürliche Ausstattung achten. Chemie- und schadstofffreie Produkte, beispielsweise ein lackfreier und somit formaldehydfreier Lattenrost, können den gesunden Schlaf fördern. Ebenso der Einsatz von Vollholz, welches frei von Schadstoffen ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie allergische Reaktionen entstehen können. Am häufigsten jedoch werden sie über den Hautkontakt, die…

Restless-Legs-Syndrom: Unruhige Beine während der Nacht

„Restless-Legs-Syndrom“ – ein Begriff, der vielen noch unbekannt ist. Dabei sind alleine in Österreich schätzungsweise 900.000 Personen von dieser neurologischen Störung betroffen, also ungefähr 10 % der Gesamtbevölkerung. Das Restless-Legs-Syndrom macht sich so bemerkbar, wie es der Name vermuten lässt: die Beine kommen einfach nicht zur Ruhe. Lästige Empfindungen wie Zwicken, Kribbeln, Ziehen oder ein…

Folge 18 – psychische Schlafstörungen

Die Ursache von Schlafstörungen hat meist nicht im körperlichen ihren Ursprung, viel häufiger sind seelische und psychische Belastungen schuld daran, Störungen des Schlafs können auch im Rahmen von psychischen Störungen und Erkrankungen auftreten, wie beispielsweise bei Depressionen, Angsterkrankungen, Psychosen oder Persönlichkeitsstörungen. Schlafstörungen können aber auch psychische Störungen verstärken oder gar deren Ursache sein und sie auslösen. Frauen sind…

Ein guter Start in den Tag

Gehören Sie nicht zu den Menschen, die morgens munter und fröhlich aus dem Bett springen? Fällt Ihnen das Aufstehen schwer?  Sind Sie ein Morgenmuffel und damit eher ein Nachtmensch, eine sogenannte Eule? Hier ein paar Tipps, wie Ihnen in Zukunft das Aufstehen leichter fällt: Regemäßiger Schlafrhythmus: ständig abweichende Schlafenszeiten bringen die innere Uhr aus dem individuellen…