Folge 15 – Müdigkeit

Was ist Müdigkeit? Als Müdigkeit wird das körperliche oder psychische Bedürfnis nach Schlaf bzw. Ruhe bezeichnet. Müdigkeit ist eine normale und subjektive Reaktion des Organismus auf geistige und körperliche Anstrengungen. Müdigkeit ist an sich eine natürliche und normale Funktion des Körpers, die uns signalisiert, dass wir Ruhe benötigen. Es ist demnach keine Krankheit, sondern eine hilfreiche Information. Unser Körper…

„Giftstoffe“ im Schlafzimmer

Jeder von uns verbringt etwa 4 Monate, 120 Tage oder knappe 3000 Stunden pro Jahr im Schlaf. Dadurch wird der Schlafplatz zum biologisch wichtigsten Platz im Haus bzw. in der Wohnung. Eine der größten Gefahren für die Gesundheit und den Schlaf ist die Belastung der Atemluft, hervorgerufen durch chemische Schadstoffe und Lösungsmittel am Schlafplatz. Stress,…

Folge 14 – Schlafprävention

Schlafprävention Prävention ist im Gesundheitswesen ein Oberbegriff für zielgerichtete Maßnahmen und Aktivitäten, um Krankheiten oder gesundheitliche Schädigungen zu vermeiden. Die präventiven Maßnahmen zielen darauf ab, ihre Gesundheit zu schützen und gesundheitliche Risiken zu verringern. So soll möglichst verhindert werden, dass Krankheiten entstehen oder sich verschlimmern. Prävention ist eng mit Gesundheitsförderung verknüpft. Gesundheitsförderung heißt zum einen, über…

Folge 13 – Schlafcoaching

Schlafcoaching Schlafcoaching ist ein nicht medikamentöser Ansatz zur Vermeidung von Schlafproblemen und Schlafstörungen und zu deren Behandlung. Unter Schlafcoaching versteht man eine Reihe von Schlaftrainings und ausführlichen Gesprächen, um die Schlafstörungen zu erfassen, zu analysieren und zu überwinden. Der Coach steht stets beratend zur Seite. Dabei ist es wichtig auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen. Es…

Folge 9 – Schlaflatenz

https://www.youtube.com/watch?v=-VLXaezi698 Unter Schlaflatenz versteht man die Zeit, die vergeht von dem Zeitpunkt, zu dem sich jemand ins Bett legt und das Licht löscht bis zum Zeitpunkt des Einschlafens (Stadium I und II des Non-REM-Schlafs). „Latenz“ bedeutet so viel wie Wartezeit vom Beginn eines Ereignisses bis zum sichtbaren Ergebnis. Im Allgemeinen liegt eine normale Einschlafzeit zwischen…

allgemeine Informationen zum Schlafplatz

Das Bett: Material & Ausstattung Auch das Material, aus dem der Bettrahmen und das Schlafsystem gefertigt ist, ist gesundheitlich relevant. Nach der modernen Baubiologie sollte das Bett möglichst kein Metall enthalten. Denn Metall wirkt wie eine Antenne und leitet Strom und Elektrosmog auf den Schläfer weiter. Dadurch entsteht ein unnatürliches Raum- und Elektroklima, das sich…

Lebensmittel, auf die abends verzichtet werden sollte!

Einschlafschwierigkeiten können auch durch falsche Lebensmittelaufnahme am Abend ausgelöst werden. Zu spätes Essen am Abend ist in jedem Fall schlafstörend, auch die nachfolgend aufgelisteten Produkte können das Einschlafen stören: Das Schlafhormon Melatonin steuert den Schlaf-Wach-Rhythmus des Menschen. Lebensmittel, die Serotonin und Tryptophan enthalten, helfen beim Einschlafen. Kohlehydrate aus Nudeln, Vollkornreis, Kartoffeln sind hier die bessere Wahl.…

Tipps, um Schnarchen zu lindern und zu beseitigen

 „Schnarchen“, ist ein weitverbreitetes Phänomen. Vor allem mit zunehmendem Alter steigt die Anzahl der schnarchenden Personen. Rund jede zweite erwachsene Person zählt zu den Schnarchern. Dabei variiert der Lautstärkengrad zwischen unangenehm laut bis sanft und leise. Personen, die Schnarchen ziehen oft den Unmut des Bettnachbarn auf sich. Wer Nacht für Nacht neben einem Schnarcher schläft,…

Kissen / Polster – allgemeine Informationen

Das Kissen stellt die wichtigste Unterlage zur Entlastung der Wirbelsäule im Halsbereich dar. Die Halswirbelsäule stützt und trägt unseren Schädel, wenn wir gehen oder sitzen. Daher spielt die Halswirbelsäule, gemeinsam mit dem Muskel- und Bandapparat eine wichtige Rolle. Der Kopf eines Erwachsenen wiegt durchschnittlich 6 Kilogramm. Die Körperhaltung, die Bewegungsfreude, das Stresslevel und die Schlafunterlage…