Schlaf und Sport

Schlafmangel erhöht die Verletzungsgefahr stark Der regenerative Schlaf gilt als Basis für Vitalität und Leistungskraft. Das gilt nicht nur für den Alltag, sondern auch vor allem für den Sportbereich. Sportler benötigen mehr Schlaf pro Nacht als Nicht-Sportler. Neben einer naturkonformen Bettausstattung spielen ein regelmäßiger Schlaf-Wach-Rhythmus und genügend Regenerationsphasen ebenso eine wichtige Rolle wie das tägliche…

Folge 9 – Schlaflatenz

https://www.youtube.com/watch?v=-VLXaezi698 Unter Schlaflatenz versteht man die Zeit, die vergeht von dem Zeitpunkt, zu dem sich jemand ins Bett legt und das Licht löscht bis zum Zeitpunkt des Einschlafens (Stadium I und II des Non-REM-Schlafs). „Latenz“ bedeutet so viel wie Wartezeit vom Beginn eines Ereignisses bis zum sichtbaren Ergebnis. Im Allgemeinen liegt eine normale Einschlafzeit zwischen…

allgemeine Informationen zum Schlafplatz

Das Bett: Material & Ausstattung Auch das Material, aus dem der Bettrahmen und das Schlafsystem gefertigt ist, ist gesundheitlich relevant. Nach der modernen Baubiologie sollte das Bett möglichst kein Metall enthalten. Denn Metall wirkt wie eine Antenne und leitet Strom und Elektrosmog auf den Schläfer weiter. Dadurch entsteht ein unnatürliches Raum- und Elektroklima, das sich…

Tipps, um Rückenschmerzen vorzubeugen

Die häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen sind Fehlhaltungen sowie falsches Sitzen, Liegen oder Heben. Tipps, um Rückenschmerzen vorzubeugen: Gehen Sie beim Heben schwerer Lasten in die Knie und heben Sie aus den Knien heraus. Heben Sie nicht durch das Beugen des Rückens! Versuchen Sie Ihren Rücken beim Sitzen nach Möglichkeit gerade zu halten und Ihren Oberkörper abzustützen. Achten Sie darauf,…

Tipps, um Schnarchen zu lindern und zu beseitigen

 „Schnarchen“, ist ein weitverbreitetes Phänomen. Vor allem mit zunehmendem Alter steigt die Anzahl der schnarchenden Personen. Rund jede zweite erwachsene Person zählt zu den Schnarchern. Dabei variiert der Lautstärkengrad zwischen unangenehm laut bis sanft und leise. Personen, die Schnarchen ziehen oft den Unmut des Bettnachbarn auf sich. Wer Nacht für Nacht neben einem Schnarcher schläft,…

Der Smartphone Nacken:

Ein Leben ohne Smartphone ist heutzutage nicht mehr vorstellbar. Es zählt mittlerweile zum ständigen Alltagsbegleiter. Menschen aller Altersgruppen schauen viele Stunden am Tag mit nach vorne geneigtem Kopf auf ihr Smartphone. Die ständige Erreichbarkeit bringt Vorteile, aber auch Nachteile. Immer mehr Unfälle im Straßenverkehr passieren dadurch. Auch können sich die vielen Stunden am Handy negativ…

Folge 8: Schlafeffizienz

Eine Kenngröße in der Schlafmedizin: Die Schlafeffizienz gibt das Verhältnis aus Schlafdauer und der Zeit an, die im Bett WACH verbracht wird. Bsp.: liegt am 10 Std im Bett schläft davon aber nur 7 Std Schlaf -> 70% Schlafeffizienz Sie ist ein gutes Hilfsmittel, um etwa Schlafstörungen zu veranschaulichen. Gerade bei der Diagnostik von Ein und…

Folge 7: Schlaf im Alter

Mit dem Alter ändert sich der Schlaf. Das Älterwerden geht mit zahlreichen natürlichen Veränderungen einher: Viele Körperfunktionen verlangsamen sich, die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit sinkt und auch Art und Ausmaß des Schlafs verändern sich. Ein Baby verbringt noch im Schnitt 17 Stunden pro Tag im Schlaf und davon ungefähr die Hälfte im REM-Schlaf. Mit zunehmendem…

Folge 6: Schlafzyklus

Während man schläft, durchläuft man die 4 Schlafphasen. Also Einschlaf-, Leichtschlaf, Tiefschlaf und die Traumphase hintereinander. In der Nacht wechseln wir laufend zwischen den Phasen hin und her, abhängig von der Länge des Schlafs, der Schlaf­qualität und vielen weiteren persönlichen Faktoren. Die Gesamtdauer eines Durchlaufes beträgt im Schnitt 90 Minuten und stellt einen Schlafzyklus dar.…

Folge 5: REM Phase / Traumschlaf

Die REM-Phase verdankt ihren Namen den schnellen Augenbewegungen, die für diesen Schlafabschnitt charakteristisch sind. Die Gehirnaktivität beschleunigt sich erheblich und das EEG zeigt viele kleine Ausschläge – ähnlich wie beim Einschlafen. Während dieser Schlafphasen kommt es zu einer Beschleunigung des Herzschlags. Während des REM-Schlafs sind unsere Muskeln interessanterweise nahezu gelähmt. Vor allem in der REM-Phase…